Verzinkte & Gussbauteile

Sogenannte „Duplex-Systeme“ kombinieren eine Verzinkung mit einer Pulverbeschichtung und werden zur Erhöhung der Schutzdauer eingesetzt.

Einschichtige Pulverlackaufbauten auf feuerverzinkten Stählen können ohne Nachweis im Einzelfall nach Einstufung der DIN 55633, Anhang A die Korrosivitätskategorie C4 (Schutzdauer bis 5 Jahre) erreichen. Allerdings bedarf es für Substrate solcher verzinkter Stähle und auch Gussmetalle spezifischer ausgasungsfreundlicher Pulverprodukte, zur Vermeidung ausgasungsbedingter Blasenbildung der Beschichtung. Für die einschichtige Verwendung bei Korrosionsbelastung C4 L im Bauwesen sind Architekturprodukte der Serie IGP-DURA®face 80 hervorragend geeignet.
Zweischichtige Pulver-Korrosionssysteme erlauben zum einen eine freiere Wahl des Decklacksystems, zum anderen erhöhen sie die Schutzwirkung erheblich. Gemäss Einstufung der DIN 55633, Anhang A, kann mit entsprechenden Schichtdicken die Korrosivitätsklasse C5 (Lang / High, Schutzdauer bis 15 Jahre) erreicht werden.

IGP-KORROPRIMER 10V sind speziell für zweischichtige Systemaufbauten auf verzinktem Stahl und Gussbauteile entwickelt worden. Diese Produkte verhindern unter anderem Oberflächenstörungen durch ausgasende Untergründe und führen somit zu einer porenfreien Oberfläche. Zertifikate dazu finden Sie hier.

Siehe auch Produktinformation: IGP-KORROPRIMER

  • IGP-DURA®vent 51

    Ausgasungsfreundliches wetterbeständiges Beschichtungssystem für die Anwendung auf ausgasenden Untergründen.

  • IGP-DURA®face 80

    Wetterbeständiger Pulverlack für Metallfassaden und Bauteile im Aussenbereich mit Eignung für ausgasende Untergründe.

Internationale IGP Standorte
News
  • Image
    IGP Gewinnspiel 5807 Typ-S
    Fa. Yawal aus Polen gewinnt Tickets für die Eishockey WM
    > mehr lesen
  • Image
    IGP auf der Ligna 2017
    Halle 17, Stand D75, 22.–26. Mai 2017, Hannover
    > mehr lesen
  • Image
    POWDERNEWS MAI 2017
    News
    > mehr lesen