Kratzresistenz

IGP-Pulverlacke mit erhöhter Kratzresistenz verleihen Oberflächen eine ästhetische Anmutung und schützen Werkstücke vor Gebrauchsschäden und Witterung. Die innovative Pulverlackkonzeption verleiht diesen Produkten über die komplette Lacktiefe eine höhere Robustheit gegenüber parallel-linearen Krafteinwirkungen. Pulverlacke mit der Eigenschaft kratzresistent verleihen Objekten einen erhöhten Kratzschutz, sowohl beim Handling wie auch beim Gebrauch.

Durch die Erhöhung der Kratzresistenz ergeben sich wertvolle Vorteile für die weitere Verarbeitung und im Gebrauch:

  • Grössere Sicherheit bei Einlagerung, Verpackung und Transport
  • Höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Verkratzung bei der weiteren Montage.
  • Höhere Scheuerbeständigkeit gegenüber Beanspruchungen bei der Grund- und Unterhaltsreinigung.
  • Dauerhafte Gebrauchstauglichkeit und geringerer Oberflächenabrieb. 

Ab sofort sind neben IGP-DURA®face 5807 und 3902 auch hochwetterfeste Artikel der Produktgruppen 5903 und 5907 mit erhöhter Kratzresistenz erhältlich. Erkennbar sind diese Artikel an dem Buchstaben "S" an der elften Stelle des IGP-Artikelcodes.

Ihr zuständiger IGP-Ansprechspartner berät Sie gerne.

Internationale IGP Standorte
News

  • IGP-HWFclassic 591T parkour
    Robuste hochwetterfeste Feinstruktur HWFclassic 591T wird robuster!
    > mehr lesen

  • Einsatz für den Klimaschutz – aus Überzeugung
    Energieeffizienz wird bei IGP gross geschrieben.
    > mehr lesen

  • POWDERNEWS MÄRZ 2019
    Beschichtung von alternativen Substraten
    > mehr lesen

IGP Pulverbeschichtung: Pulverlacke für Architektur, Industrie, Transport und Holzwerkstoffe