Die umweltschonende Bauweise

Der Klimaschutz macht auch vor Gebäuden nicht halt. Ein Leitfaden für eine umweltschonende Bauweise sind die „Green Building Labels“. Diese Zertifizierungssysteme bieten weltweit Massstäbe bei der Entwicklung und Planung ökologisch leistungsstarker Gebäude. Label wie z. B. LEED, DGNB, bieten nicht nur für verschiedene Projektanforderungen und Gebäudenutzungen massgeschneiderte Zertifikate an, sondern erfassen in einem Checklistensystem auch die Mindestanforderungen an die Umweltverträglichkeit der Bauprodukte. Beschichtungssysteme der IGP Pulvertechnik AG leisten ihren Beitrag zu diesem Nachhaltigkeitsgedanken mehrfach auf unterschiedlichen Ebenen:

  • Den Verzicht auf toxische oder umweltgefährdende Substanzen
  • Dem völligen Verzicht auf lösemittelhaltige Dispergiermittel
  • Beschichtungssysteme mit effizientem Vernetzungsverhalten
  • Güteüberwachte Qualität in Anlehnung an die Standzeiten der Gebäude
  • Bevorzugung regionaler Lieferanten zur Verringerung der Grauenergie
  • Weitestgehender Verzicht auf seltene Roh- und Ausgangsstoffe
...loading...
Internationale IGP Standorte
News

  • Systemlackprojekt – Stadler/BLS
    Systemlack-Lösungen schaffen Farbton-Sicherheit und Ästhetik
    > mehr lesen

  • IGP Pulverlacke in Dublin
    Die IGP-DURA®xal 42 classic 35 und IGP-HWFclassic Young Bronze glänzen nun am Bauobjekt in Dublin. Das prestige Projekt besteht aus 7 Gebäuden, wo 17 IGP-Farben zum Einsatz kamen.
    > mehr lesen

  • Emissions-Check für die IGP Pulverlacke
    Eines der Prüfkriterien aller grossen Gebäudezertifizierungsprogramme ist die Messung der möglichen Emission von Stoffen aus einer Oberfläche an die Umgebung. 
    > mehr lesen

IGP Pulverbeschichtung: Pulverlacke für Architektur, Industrie, Transport und Holzwerkstoffe