Korrosivitätskategorien

Die Vorteile der umweltfreundlichen und langzeitbeständigen Pulverlacksysteme der IGP im Bereich Korrosionsschutz werden durch Prüfungen gemäss der Normen DIN 55633 und DIN ISO 12944-6 bestätigt. Um den optimalen Korrosionsschutz zu gewährleisten beachten Sie die Produktzuordnung zu den Korrosivitätskategorien oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf für eine eingehende Beratung.

C3 (mässig):
Stadt- und Industrieatmosphäre mit mässiger Schwefeldioxid-Belastung. Gemässigtes Küstenklima mit geringer Salzbelastung

C4 (stark):
Industrieatmosphäre und Küstenbereiche mit mittlerer Salzbelastung

C5-I (sehr stark, Industrie):
Industrieatmosphäre mit hoher relativer Luftfeuchtigkeit und aggressiver Atmosphäre

C5-M (sehr stark, Meer):
Küsten- und küstennahe Bereiche mit hoher Salzbelastung

...loading...
Internationale IGP Standorte
News

  • Systemlackprojekt – Stadler/BLS
    Systemlack-Lösungen schaffen Farbton-Sicherheit und Ästhetik
    > mehr lesen

  • IGP Pulverlacke in Dublin
    Die IGP-DURA®xal 42 classic 35 und IGP-HWFclassic Young Bronze glänzen nun am Bauobjekt in Dublin. Das prestige Projekt besteht aus 7 Gebäuden, wo 17 IGP-Farben zum Einsatz kamen.
    > mehr lesen

  • Emissions-Check für die IGP Pulverlacke
    Eines der Prüfkriterien aller grossen Gebäudezertifizierungsprogramme ist die Messung der möglichen Emission von Stoffen aus einer Oberfläche an die Umgebung. 
    > mehr lesen

IGP Pulverbeschichtung: Pulverlacke für Architektur, Industrie, Transport und Holzwerkstoffe