Beschichtungskosten und Ergiebigkeit

Berechnung von Richtwerten zur Wirtschaftlichkeit von IGP-Pulverlacken

Mit Hilfe unseres Rechners erhalten Sie einen schnellen Überblick über wichtige Parameter als Grundlage Ihrer Wirtschaftlichkeitsberechnung.
Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse als Richtwerte zu verstehen sind und daher nur als Basis Ihrer Kalkulation dienen. Folgende Einflussfaktoren können zu Differenzen zwischen theoretischen und praktischen Ergebnissen führen:

•  Reinigungsverluste in der Kabine, Schläuche, Applikation und Fluidkasten
•  Rückgewinnungsverluste bei Zyklonanlagen
•  Nicht-Rückgewinnung des Oversprays
•  Unterschiedliche Oberflächenrauheiten (z. B. bei gestrahlten Teilen)
•  Schichtdickenschwankungen auf dem beschichteten Objekt

Wenn Sie eine detaillierte Berechnung wünschen, dann wenden Sie sich einfach an Ihre zuständige Vertriebsorganisation. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

...
Internationale IGP Standorte
News

  • AGORA Pôle de recherche sur le cancer
    Das neue Krebsforschungszentrum in Lausanne wurde 2018 fertig gestellt. Für dieses moderne Projekt wurden zwei IGP-DURA®face Pulverlacke für die Beschichtung des Sonnenschutzes und der Fassadenträger eingesetzt.
    > mehr lesen

  • «Elektrownia Powiśle» erscheint in neuem Glanz
    Vom stillgelegten Kraftwerk in ein wunderschönes architektonisches Gebäude. Die Renovierung des ehemaligen Kraftwerks «Elektrownia Powiśle» hat sich gelohnt. Für den Umbau wurden rund vier Tonnen des Pulverlacks IGP-HWFclassic 591T für die Beschichtung der äusseren Aluminiumbleche verwendet.
    > mehr lesen

  • IGP-LivingSurfaces – Ein Bekenntnis zur Einzigartigkeit
    Zweischichtsysteme waren gestern. Mehrfarbige, strukturierte Pulverlackoberflächen, welche für eine hohe Profilgenauigkeit einstehen, wie z.B. Fensterflügel, sind ab sofort als Einschichtsystem verfügbar.
    > mehr lesen

IGP Pulverbeschichtung: Pulverlacke für Architektur, Industrie, Transport und Holzwerkstoffe